FAQ Demokratietag

Am Internationalen Tag der Demokratie, den 15. September, wollen wir das vielfältige Engagement für gleichberechtigte Teilhabe in Berlin sichtbar machen. Jedes Jahr kommen wir im Aktionsmonat September zusammen – mit euch & zahlreichen Organisationen der Zivilgesellschaft, um in Berlin für Mitbestimmung und den gesellschaftlichen Zusammenhalt einzutreten. Zahlreiche Veranstaltungen in allen Berliner Bezirken laden ein zum mitmachen, mitdiskutieren und mitgestalten. Seid auch ihr mit dabei!

Der Demokratietag wird von der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt gefördert und von der Stiftung Zukunft Berlin in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partner*innen und Unterstützer*innen koordiniert und gestaltet.

Zum Internationalen Tag der Demokratie gibt es jedes Jahr eine zentrale Veranstaltung. Dieses Jahr freuen wir uns darauf, sind wir in und um der Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz 1 der Zentral- und Landesbibliothek Berlin! Freut euch auf spannende Begegnungen, einen Austausch auf Augenhöhe zwischen Politik und Zivilgesellschaft sowie einem bunten Programm aus:

  • Workshops, die zum Nachdenken anregen und den Dialog stärken
  • Mitmach-Aktionen, bei denen ihr neue Menschen kennenlernt
  • Performance und Musik, die uns zusammen kommen lässt
  • einem Markt der Möglichkeiten, bei dem ihr inspirierende Vereine und Initiativen der Berliner Demokratie- und Engagementszene kennenlernt!

Jedes Jahr kommen wir im Aktionsmonat September zusammen, um uns mit Fragen von Mitbestimmung, Beteiligung, Ehrenamt und Demokratie auf vielfältige Weise zu beschäftigen. In der ganzen Stadt finden hierzu Veranstaltungen statt. Museen, Theater, Vereine, Bezirksämter und viele weitere Träger*innen der Zivilgesellschaft beteiligen sich mit eigenen Formaten und Angeboten. Alle diese Veranstaltungen bieten Möglichkeiten und Wege, sich über Demokratie auf verschiedenste Art und Weise auszutauschen.

Der September ist der Aktionsmonat des Demokratietages. Ob LesungKiez-Aktion oder Panel-Diskussion – lasst uns Demokratie vielfältig denken und in der ganzen Stadt zum Thema machen. Angesprochen sind sowohl öffentliche InstitutionenKultureinrichtungen und NGOs als auch Vereine, Nachbarschaftsinitiativen und Geschäfte.

Über unser Online-Formular könnt ihr schnell und einfach Veranstaltungen einreichen. Diese werden im Veranstaltungskalender veröffentlicht, es werden Plakate für eure Veranstaltung kostenfrei zu Verfügung gestellt und alle Veranstaltungen über Social-Media beworben.

Der Demokratietag in Berlin wurde von der Senatskanzlei vor fünf Jahren ins Leben gerufen. Seit 2023 ist die Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Hauptförderer. Aktuell ist die Stiftung Zukunft Berlin für die Koordinierung und Durchführung des Demokratietages betraut. Zahlreiche Partner*innen aus Kultur, Bildung und weiteren Bereichen der Zivilgesellschaft unterstützen das Anliegen und gestalten den Tag gemeinsam.

Eure Frage konnte nicht geklärt werden? Schreibt uns!